FANDOM


CharaktergeschichteBearbeiten

Wappenschild


Der kleine Kordal wurde im Winter auf dem heimatlichen Hof als zweiter Sohn der Eltern Oradan und Emer in dem kleinen Dorf Farnshof zwei Tagesreisen westlich von Aturien geboren.

Seine Kindheit und Jugendzeit verbrachte er ziemlich unbehelligt vom Schicksal auf dem elterlichen Hof den sein Vater bewirtschaftet und nebenher noch eine kleine Schmiede betreibt, die sich allerdings auf die Fertigung von Hufeisen und Pflugscharren beschränkt. Als Kordal zwei Jahre alt war schenkte seine Mutter, ihrem Mann eine Tochter.


Als er sein 19tes Lebensjahr vollendet hatte, beschloss er den Hof zu verlassen, sein Weg führte ihn in eine große Stadt wo er Dienst bei der Wache tat und eine Grundausbildung an verschiedenen Waffen erhielt. Doch nach dem er sich mit seinem Weibel überworfen hatte, quittierte er seinen Dienst und verließ die Stadt.


Auf Reisen lernte er den Magier Sindarian kennen, der ihn als Leibwächter in seine Dienste nahm und so begannen die großen Reisen und das Leben als Abenteurer ohne feste Heimat.


Ihre erste große Reise führte Koral in die Länder Drachenweil, wo sie auf eine Ausgrabung der Akademie zu Kel’ Essuf stießen. Dort lernte er auch die Wölfe van Gaalen’s um Lotrac van Gaalen kennen, mit denen sich seine Weg noch des Öfteren kreuzen sollten. In den Ländern Amash stellte Kordal's damaliger Soldherr einen zweiten Söldner namens Syrius Rensan an. Mit dem er gemeinsam die Bedrohung durch die Eishexe überlebte. Und so ging die Zeit dahin und auf den Reisen sah er viele Länder, Onnurth, Amash, Drachenweil, usw….


Bis seine Reise ihn an der Seite seines Auftraggebers in die Drachenlande und nach Mythodea führten. Dort angekommen sagte er sich von Sindarian los und stand somit nicht mehr in Sold.

Denn seine Kampfkraft sollte einzig und allein dem Roten Drachen gehören, für den er in die Schlacht zog. Aber dort sollte im das Schicksal auch seinen eigenen Weg zeigen, denn dort lernte er Sir Albrecht von Loe kennen, den Anführer der dortigen Meron Halarischen Truppen.


In den Gefechten auf Mythodea traf er Sir Albrecht wieder und man lernte sich besser kennen.


Als ca. ein halbes Jahr vergangen war erreichte Kordal Meron Halar und machte sich auf die Suche nach Sir Albrecht, den er gerade dabei fand die Truppen zusammeln und in die Schlacht gegen das Chaos zu führen. Kurz entschlossen schloss er sich dem Feldzug an und befreite gemeinsam mit den Truppen die Stadt Brionne vom Chaos.


Gemeinsam mit Sir Albrecht, Admiral Dick Hardlong , Mr. Wolf sowie Manon und Hardy Reijborn ging es auf große Reise in die südlichen Drachenlande wo man an Seite der Broken Crown ebenfalls für den Roten stritt.


Zurück aus den südlichen Ländern ging es nach kurzer Zeit erneut in die Drachenlande, wo man wieder Gemeinsam mit Verbündeten für den Roten Drachen stritt und dieses mal auch den Sieg und somit die Herrschaft des Roten erringen konnte. Doch sollte dort nach mehr passieren,denn eines Abends fragte Laromir Priester des Gottes UL ihn ob er nicht den Glauben annehmen wolle. Nach dem er zugestimmt hatte, taufte Laromir Kordal auf UL. Aber dies sollte noch nicht alles sein, denn Sir Albrecht und Sir Helmbrecht von Morrstedt ergriffen nach kurzer Pause das Wort und baten ihn sich vor den Versammelten anwesenden nieder zu knien, nicht wissend was passierte, legte ihm Sir Albrecht die Hand auf die Schulter, und Sir Helmbrecht ergriff das Wort.

Als er die Fragen Sir Helmbrecht’ s beantwortet hatte wurde ihm langsam Bewusst was gerade passierte…. er wurde zum Ritter geschlagen. In den darauf folgenden Tagen wurden ihm von Sir Albrecht seine Rechte und seine Pflichten erläutert und das Lehen Brionne anvertraut.


Dann ging es wieder nach Mythodea, wo Sir Kordal von Brionne, gemeinsam mit Sir Tiberius und dem ebenfalls zum Ritter geschlagenen Sir Danjell einigen der Meron Halarischen Marine und der Broken Crown vor Doerchgard stritt.

Zurück in Meron Halar erreichte Sir Kordal von Brionne die Nachricht das, dass Chaosportal im Hafen Licentias sich wieder geöffnet hatte. Doch leider erreichte er Licentia erst als das Portal bereits zerstört war und die Siegesfeier bereits in vollem gange war. Dort traf Sir Kordal auch seinen alten Freund Syrius Rensan wieder, wo er ihm die Taverne Flusswache zur Verfügung stellte.

Beim ersten großen Ordenstreffen wurde Sir Kordal von Brionne in den Orde de Band noire aufgenommen


RitterurkundeBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.